Kostenerstattung - Ihr Wahlrecht!

Nach § 12 SGB V dürfen Ihre Leistungen, die wir im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung für Sie erbringen, nur ausreichend (Schulnote 4), zweckmäßig und wirtschaftlich sein und das Maß des Notwendigen nicht überschreiten.

Budgetierung und rigide Wirtschaftlichkeitsprüfungen begrenzen die Leistungsmenge zusätzlich. Unserer Praxis wurden im Jahre 2008 € 80.000,- an tatsächlich erbrachten Leistungen nicht vergütet!

In der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es keine Therapiefreiheit!

Kostenerstattung - Ihr Wahlrecht!

Was ist Kostenerstattung?

Sie werden zum Privatpatient, lösen sich von allen Beschränkungen und erhalten eine Rechnung nach der staatlichen Gebührenordnung GOZ. Ihre Kasse ist gesetzlich verpflichtet, Ihnen gegen Vorlage dieser Rechnung die Kosten auf Basis vergleichbarer Kassenleistungen zu erstatten (§ 13 SGB V).

Unser Beitrag für Ihre Planungssicherheit

Wir berechnen nur das Honorar, welches wir auch über die Chipkarte abrechnen würden ! Es geht uns nicht um mehr Honorar. Wir wollen lediglich das Honorar tatsächlich erhalten.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Therapiefreiheit und damit keine Beschränkungen in der Qualität und durch § 12 SGB V, volle Kostentransparenz, Termine jederzeit und ohne Budgeteinschränkungen.

Ihre Kasse übernimmt die kassenvergleichbaren Leistungen und „beteiligt“ sich dadurch z.B. auch an privaten Wurzelbehandlungen und zu einem kleinen Teil sogar an der Individualprophylaxe!